Ökomanager des Jahres 2007 plant Modul "Entwicklung einer robusten Nachhaltigkeitsstrategie"

Jürgen Schmidt, Gründer der memo AG und jetzt Berater beim terra institute, bereitet das Modul "Entwicklung einer robusten Nachhaltigkeitsstrategie" für das Wintersemester 2014/15 vor. Das Modul wird von Prof. Dr. Jutta Knopf, HNEE, und Jürgen Schmidt gemeinsam geleitet. Am 29.4. traf er sich mit dem Studiengangsleiter Dr. Benjamin Nölting, um die didaktische Konzeption des Moduls, das zugleich als Zertifikatskurs angeboten wird, abzustimmen. Jürgen Schmidt zu seinem Engagement für den Studiengang: "Nachhaltigkeit ist heute nicht nur in aller Munde, sie ist als Handlungsmaxime und Notwendigkeit im Bewusstsein angekommen."
Wer könnte in dem Studiengang besser vermitteln, wie man eine Nachhaltigkeitsstrategie für ein Unternehmen entwickelt, als Herr Schmidt, der u.a. 2011 den Deutschen Umweltpreis von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) erhielt?!

Vita Jürgen Schmidt (http://sba-initiative.de/de/initiative/Juergen-Schmidt.php)
Für den kontinuierlichen Einsatz für Nachhaltigkeit und als Vorbild für die Verbindung von Ökologie, Sozialem und Ökonomie wird Jürgen Schmidt im Jahr 2001 mit dem B.A.U.M.-Umweltpreis ausgezeichnet. 2007 folgt der Titel „Ökomanager des Jahres“ in der Kategorie der mittelständischen Unternehmen und 2008 die Bayerische Staatsmedaille für Verdienste um Umwelt und Gesundheit. 2011 erhält er den Deutschen Umweltpreis von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) als „Trendsetter der Nachhaltigkeit“, der „ökologisch und ethisch überzeugt und mit ehrgeizigen wirtschaftlichen Zielen“ seine unternehmerischen Entscheidungen trifft.
Seit 2012 hat er als Mitglied des Praxisbeirates den Studiengang "Strategisches Nachhaltigkeitsmanagement" mit entwickelt.

1. Mai 2014 um 15:42 Uhr
BN

Projektpräsentationstag am 3. Mai 2014

Hallo zusammen,

ein Kollege, der an der HWR NH und QM studiert hatte, hat mir eine Einladung zum Präsentation der (dortigen) Praxisprojekte am 3. Mai 2014 zugeleitet.

Vielleicht hat ja jemand Interesse - die Veranstaltung ist öffentlich zugänglich.

Bis bald,
LG Olaf


Betreff: Einladung zum NAQM Projektpräsentationstag am 3. Mai 2014

Liebe NaQM'ler,

auch diesem Jahr absolvierten eure Nachfolger im Masterstudiengang
Nachhaltigkeits- und Qualitätsmanagement ein einjähriges Praxisprojekt im
Rahmen des Studiengangs.

Die Präsentation der Projektergebnisse findet am

Samstag, den 3. Mai 2014 von 10.00 bis ca. 17.30 Uhr

am IMB der HWR Berlin in Raum B201 (Haus B) statt.

Die Themen in diesem Jahr reichen von Erstellung eines Konzepts zur
Integration eines Umweltmanagementsystems in die bestehenden
Mananagementsysteme, über Konzept für Nachhaltige Mobilität im EWDE bis hin
zu Konzeption eines Projektmanagementleitfadens zur Entwicklung von
Bioenergiedörfern.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Mit freundlichen Grüßen

Katharina Gapp


Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Berlin School of Economics and Law /
IMB Institute of Management Berlin
Katharina Gapp, M.A.
Programme Manager
Badensche Str. 52, Haus C, D-10825 Berlin
Tel.: +49 30 30877 1408 / Fax: +49 30 30877 1259

https://www.youtube.com/watch?v=NFzoBpBlcjM

30. April 2014 um 16:00 Uhr
OS

Studierendenaustauschtreffen

Hallo zusammen,

die ersten Wochen des neuen Studiums sind nun vorüber und sicherlich sind auch bei euch ein paar Fragen zum Thema als solches oder zum Nachhaltigkeitsprojekt entstanden.

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr am Samstag, 12.04.2014 so ab 11:00 Uhr Zeit und Lust, euch über die offenen oder neu entstandenen Fragen auszutauschen?

Kirsten hat vorgeschlagen, dass wir uns auch bei ihr im Büro der Weiberwirtschaft zusammensetzen können (vielen Dank schonmal!).

Bis dahin,
beste Grüße,

Olaf

2. April 2014 um 19:45 Uhr
OS

Hallo zusammen,
ich wäre gern dabei, bin am 12.04. aber schon in Hannover. Beim nächsten mal...! LG Ute

8. April 2014 um 19:47 Uhr

UG

DIW: Berlin Lunchtime Meeting am 7. April 2014

An integrated Approach to EU Energy and Climate Policy: Three Domains of Decision Making to Guide Policy Design

Presentation: Prof. Michael Grubb, Chair of Energy and Climate Policy, Cambridge University and Senior Advisor on Sustainable Energy Policy to the UK Energy Regulator Ofgem
Comment: Prof. Thomas Sterner, Gothenburg University and Visiting Chief Economist at Environmental Defense Fund in New York
Chair: Prof. Karsten Neuhoff Ph.D., Head of Department Climate Policy at DIW Berlin and Technical University Berlin

The EU Council in March showed the continuing difficulty of agreeing on an EU 2030 strategy. Why has progress on energy and climate policy been so difficult? Michael Grubb will present insights from a new book with Jean Charles Hourcade and Karsten Neuhoff, developing a new framework to explain how climate and energy challenges can be tackled more effectively - whilst containing energy bills. The book maps out three domains of decision-making each of which involves different actors, processes and theoretical foundations, implying three pillars of action. Far from competing, only packages spanning all three are politically credible and stable: Together, the combination can change our present destructive course and dissolve the conflict between the economy and the environment, potentially benefiting both in the process.

Registration is required. Please send an email to events@diw.de

1. April 2014 um 17:19 Uhr
KH

Die Veranstaltung ist leider ausgebucht. Habe eben eine Nachricht bekommen. VG

2. April 2014 um 11:46 Uhr

KH

Videofilm und Studie zum Thema Nachhaltigkeit von Frauenbetrieben

Das Projekt Frauen UNTERNEHMEN Green Economy (www.genanet.de/fuge.html) von Life e.V. und WeiberWirtschaft eG. haben erste Ergebnisse ihrer Studie zur Nachhaltigkeit von Frauenbetrieben, sowie einen sehr unterhaltsamen Videofilm zu Praxisbeispielen vorgestellt. Link zum Video und zur Online-Befragung hier:
http://www.genanet.de/fuge.html

28. März 2014 um 09:35 Uhr
KH